NEW YORK

The city that never sleeps. Hier pulsiert das Leben – immer – 24 hours – rund um die Uhr – sieben Tage die Woche. Tagesgrenzen verschwimmen, Nightlife gibt es immer.

New York steht auch wie kaum eine andere Stadt für Freiheit und Lebenskunst. Unzählige Songs versuchen die Weltstadt an der Ostküste der Vereinigten Staaten zu beschreiben, ihren Spirit wiederzugeben. Kaum möglich – pulsierend – sich ständig verändernd. New York – „if you can make it here, you can make it everywhere” Stadt der großen Träume, nein des amerikanischen Traums schlechthin und vieler Erfolgsstories und noch mehr gescheiterter Träume und Visionen.

New York ist extrem – extrem schön, extrem fordernd, extrem abwechslungsreich, extrem teuer, extrem aufregend. Nachts verwandelt sich die Stadt in ein einziges Lichtermeer. Vom Empire State Building sieht man hinab in die lebendigen Straßenschluchten, in denen heulende Sirenen mit bunten Lämpchen hinter dem nächsten Block verschwinden.

Bis zum Atlantik vorbei an der Freiheitsstatue erstreckt sich der Lichterteppich – aus dem Funkeln rag hier und da ein bekanntes Bauwerk – die Brooklyn Bridge, Chrysler Building, Rockefeller Center, Times Square und mitten in Manhattan ein dunkles unbeleuchtetes Rechteck – der Central Park.

Der „Big Apple“ ist faszinierend, fesselnd, groß und mächtig.